2017

korea3

6. 11. 2017 – Frauen- und Kinderrechte in Nordkorea

Am 6. 11. laden wir zu einer Veranstaltung zum Thema Frauen- und Kinderrechte in Nordkorea ein. Ji Young Lee, ehemalige Mitarbeiterin des National Security Department von Nordkorea, wird über die Rechte der Frauen in der Diktatur sprechen, während der aus Nordkorea geflüchtete Namgyu Back über die Menschenrechtsverletzungen und das Leid […]

foodevolution

9. 12. 2017 – Food Evolution (Filmvorführung & Diskussion)

Am 9. Dezember zeigen wir den Film Food Evolution und diskutieren mit Experten über Mythen und Fakten zu genetisch modifzierten Organismen. Die Referenten sind unter anderem Armadeo Sarma und Prof Joachim Schiemann. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gesellschaft zur Wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) statt.

luther

26. 10. 2017 – Martin Luther: Volksheld oder Volksverhetzer?

Seit 2008 feiert die Evangelische Kirche Deutschlands die „Lutherdekade“, welche 2017 im „Lutherjahr“ und am 31. Oktober gar in einem bundesweiten Feieratag kulminiert. Dabei gibt es allerdings ein erhebliches Problem: Denn der Reformator war ein wirkmächtiger Judenhasser. In seiner judenfeindlichen Hetzschrift „Von den Juden und ihren Lügen“ entwickelte er u.a. […]

summersolstice

17. 6. 2017 – Secular Summer Solstice / Mittsommerfeier

Am 17. Juni 2017 feierten wir unsere erste Summer Solstice, d.h. unsere Feier anlässlich der Sommersonnenwende! An den Kaulsdorfer Seen trafen wir uns mit Pavillon, Grill und jede Menge Essen und verbrachten einen außerordentlich schönen Abend mit Schwimmen, Monster-Federball, Drohnen-Fliegen, Kirschkernweitspucken, Capture-the-Flag, Marshmallow- und Stockbrot-Rösten, Gedichten, einem mini-Feuerwerk, Vorträgen, vorgelesenen […]

carstenfrerk

7. 6. 2017 – Der Staatlich-Religiöse Komplex: Zur Lobbymacht der Kirchen

Die Kirchen beeinflussen maßgeblich unser Leben – auch dann, wenn wir gar nicht evangelisch oder katholisch sind. Eltern geben ihre Kinder in einen kirchlichen Hort, weil es keine kommunale Einrichtung gibt. Wer einen sozialen Beruf ergreift merkt schnell, dass die Konfession hier wichtiger ist als die Qualifikation, da viele Krankenhäuser […]

Theologen

28. 6. 2017 – Debatte über die Rolle der Theologie an Hochschulen

Am 28. Juni waren wir zu Gast in der Theologischen Fakultät, um uns einem besonders kontroversen Thema anzunehmen: Der Frage, ob Theologie als Wissenschaft (oder eben Nicht-Wissenschaft) einen Platz an Universitäten haben sollte. Diskutiert haben Tobias und Michael von den Säkularen Humanisten mit Ruben und Lukas aus der Fachschaft Evangelische […]

streetEp

5. 5. 17 – Glaubensfragen? Street Epistomology Workshop

Kennst du das, wenn du mit einem Menschen sprichst, der von den unglaublichsten Dingen überzeugt ist? Der an göttliche Wunder glaubt, eine vollkommen irrationale Einstellung zu Medizin und Impfungen hat oder eine (aus deiner Sicht) furchtbare politische Ansicht vertritt? Kennst du das, wenn du dann eine lange und intensive Diskussion […]

nordkorea

24. 4. 17 – Aus dem Herz der Diktatur: Bericht aus Nordkorea

Die „Demokratische Volksrepublik Korea“ ist eine Dikatur, in der die Bevölkerung mit extreme Methoden unterdrückt, desinformiert und indoktriniert wird. Systematische Verletzungen jeglicher Grundrechte gehören zum Alltag, Kritik an der Regierung wird streng bestraft, es ist verboten, das Land zu verlassen. Hunderttausende Nordkoreaner sind in Umerziehungs- und Konzentrationslagern interniert. Die Menschenrechtslage […]

marchforScience

22. 04. 17 – March for Science

Wissenschaft und Forschung sind ein zentraler Bestandteil unserer Zivilisation. Wir verdanken Wohlstand, Gesundheit, technische Errungenschaften und nicht zuletzt auch soziale Weiterentwicklung der unermüdlichen Arbeit von Forschenden und ihren Innovationen. Die Basis dieser Fortschritte ist die Wissenschaftliche Methode, die es erlaubt, durch überprüfbare, evidenzbasierte Arbeit Erkenntnisse zu gewinnen. Doch diese Methode […]

grenzenDerToleranz

21. 4. 2017 – Die Grenzen der Toleranz (Michael Schmidt-Salomon)

Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für »Allah«, andere für die Rettung des »christlichen Abendlandes«, verfolgen aber das gleiche Ziel: vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen. Wie soll man auf diese vielfache Bedrohung reagieren? Welche Entwicklungen begrüßen, welche mit aller Macht bekämpfen? Was ist der […]