28. 6. 2017 – Debatte über die Rolle der Theologie an Hochschulen

Theologen

Am 28. Juni waren wir zu Gast in der Theologischen Fakultät, um uns einem besonders kontroversen Thema anzunehmen: Der Frage, ob Theologie als Wissenschaft (oder eben Nicht-Wissenschaft) einen Platz an Universitäten haben sollte. Diskutiert haben Tobias und Michael von den Säkularen Humanisten mit Ruben und Lukas aus der Fachschaft Evangelische Theologie. Die Debatte wurde charmant moderiert von Christoph Schamberger, Postdoc in einem Forschungsprojekt zum Thema ‚tiefe Meinungsverschiedenheiten‘. Die Debatte verlief ausgesprochen interessant, sowohl philosophische Fragen der Wissenschaftstheorie als auch pragmatische gesellschaftliche Implikationen wurden angeschnitten. Am Ende gab es auch noch einige Fragen aus dem Publikum, die zum Nachdenken anregten.

Der Videomitschnitt der Debatte, aus dem auch hervorgeht, wer die meisten Zuhörer von sich überzeugen konnte, findet sich in auf Youtube.

Nach der Debatte waren noch so viele spannende Fragen offen, dass wir gemeinsam mit den Theologen Pizza essen gingen und noch eine ganze Weile angeregt diskutierten. Wir bedanken uns bei den Theolog*innen für diesen interessanten Abend!