14. 3. 2018 – The Future of the Future: Die Technologische Singularität

sphericity_ii_by_markjaybee-dazw7f4

(English below)

Der wissenschaftliche und technologische Fortschritt der Menschheit ist stets schneller und schneller geworden – und in der jüngeren Vergangenheit hat diese Beschleunigung noch einmal drastisch zugenommen. Auch der damit einhergehende Wandel der Gesellschaft findet nicht in einem linearen, sondern in einem exponentiellen Tempo statt. Innerhalb weniger Dekaden verändert sich unser gesamtes technologisches Umfeld und verwandelt damit auch in die Menschheit an sich. Die Welt, in der wir alt werden, wird nur noch wenig gemein haben mit der Welt, in der wir aufgewachsen sind.

Vier wissenschaftliche Disziplinen stehen dabei besonders im Fokus: Die Nano-, Bio-, Info- und Cognotechnologien (NBIC). Diese Disziplinen bewegen sich ebenfalls mit wachsender Geschwindigkeit aufeinander zu und werden in absehbarer Zeit dabei helfen, viele Beschränkungen der menschlichen Existenz zu überwinden, um das Leben in allen Teilen der Welt und über unseren kleinen Planeten hinaus grundlegend zu verbessern.

Die größten Ängste und größten Hoffnungen liegen im Bereich der künstlichen Intelligenz, die in den vergangenen Jahren ein ebenso atemberaubendes exponentielles Wachstum erlebt hat. In den Augen vieler Fachleute steht die Menschheit in den kommenden Jahrzehnten vor der Technischen Singularität – dem Punkt, an dem die künstliche Intelligenz die Menschliche ein für alle Mal überholt. Die Folgen für unsere Gesellschaft und den Planeten sind ebenso atemberaubend wie unkalkulierbar. Was für manche die größte denkbare existentielle Bedrohung der Menschheit ist, birgt für andere die Hoffnung auf ein goldenes Zeitalter des Trans- und Posthumanismus. Klar ist jedoch, dass die Singularität das Leben der Menschen auf der Erde (und im Universum) auf bisher unvergleichliche Weise verändern wird.

Zu diesem Themenkomplex haben die Transhumane Partei Deutschland (TPD), die Berliner Hochschulgruppe der Giordano Bruno Stiftung (SHBH) und die Partei der Humanisten (PdH) einen herausragenden und international renommierten Redner gewinnen können: José Luis Cordeiro, PhD, ist einer der führenden Experten zu Fragen der technologischen Entwicklung, des Transhumanismus und der fernen Zukunft.

  • Director der World Transhumanist Association
  • studierter Ingenieur (MIT), sowie Politik- (Georgetown) und Wirtschaftswissenschaftler (INSEAD)
  • direktor von Humanity+ (www.HumanityPlus.org)
  • Fellow der World Academy of Art and Science (www.WorldAcademy.org)
  • Gründungsmitglied der Singularity University (NASA) (www.SingularityU.org)
  • Mitgründer der Ibero-American Transhumanist Association
  • ehemaliger Direktor des venezoelanischen Gruppe des Club of Rome und des Extropy Institute
  • Direktor des Venezuela Node des Millennium Project (www.Millennium-Project.org)
  • Autor von mehr als 10 Büchern zum Thema in 5 Sprachen
  • Anerkannter Experte zum Thema mit zahlreichen Medienauftritten (darunter TED, Google, CNN, im Discovery und History Channel)

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten. Eintritt frei.


The scientific and technological progress of mankind has become faster and faster – and in the recent past, this acceleration has increased dramatically. The accompanying change in society does not take place in a linear, but at an exponential pace. Within just a few decades, our entire technological environment is changing, thereby transforming humanity itself. The world in which we grow old will have little in common with the world in which we grew up.

Four scientific disciplines are highly relevant for this development: Nano-, Bio-, Info- and Cognotechnologies (NBIC). These disciplines are also converging at an accelerating pace and will, in the foreseeable future, help overcome many of the limitations of human existence in order to fundamentally improve life in all parts of the world, and even beyond our little planet.

The greatest fears and hopes lie in the field of artificial intelligence, which has experienced equally breathtaking exponential growth in recent years. In the eyes of many experts, humanity will face the Technological Singularity within the next decades – the point at which artificial intelligence finally exceedes human intelligence. The consequences for our society and the planet are as breathtaking as they are incalculable. What for some is the greatest conceivable existential threat to humanity, holds for others the hope of a golden age of transhumanism and posthumanism. However, we can say without doubt that the singularity will change the lives of people on earth (and in the universe) in unprecedented ways.

The Transhuman Party Germany (TPD), the Berlin University Chapter of the humanist Giordano Bruno Foundation (SHBH) and the Humanist Party (PdH) have won an outstanding and internationally renowned speaker on this topic: José Luis Cordeiro, PhD, is one of the leading experts on questions of technological development, transhumanism and the distant future.

  • Director of the World Transhumanist Association
  • studied Engineering (MIT), as well as Politics (Georgetown) and Economist (INSEAD)
  • Director of Humanity+ (www.HumanityPlus.org)
  • Fellow of the World Academy of Art and Science (www.WorldAcademy.org)
  • Founding member of Singularity University (NASA) (www.SingularityU.org)
  • Co-founder of the Ibero-American Transhumanist Association
  • former director the Venezuelan Chapter of the Club of Rome, and the Extropy Institute
  • Director of the Venezuela Node of the Millennium Project (www.Millennium-Project.org)
  • Author of more than 10 books on the subject in 5 languages
  • Recognized expert with numerous media appearances (including TED, Google, CNN, Discovery and History Channel)

The presentation is held in English. Free admission.


digitaleatery
Ort/Location: The Digital Eatery, Unter den Linden 17, 10117 Berlin

Datum/Date: 14. März 2018 / 14. March 2018 19:30 – 22:00
Eintritt frei / free admission


Cover picture credit / Coverbild:
Mark J. Brady – markjaybeefractal.com.
Vielen Dank für die Genehmigung!