11. 11. 2018 – Richard Dawkins / Michael Shermer: Vernunft, Wissenschaft & Moral

42322645_1113311215488059_8552471563666980864_o

Was ist der Wert und sind die Werte der Wissenschaft? Sind übernatürliche Quellen der Moral als ethischer Maßstab geeignet? Haben Vernunft und Wissenschaft zu mehr Gerechtigkeit und Freiheit geführt? Ist Wissenschaft eine Religion? Wie sieht die Zukunft des moralischen Fortschritts aus?

Diese und andere Fragen werden von Richard Dawkins und Michael Shermer diskutiert. Ihre neuen Bücher „Forscher aus Leidenschaft“ und „Der moralische Fortschritt“ erscheinen im Sommer und Herbst 2018. Die Autoren beantworten nach dem Gespräch Fragen aus dem Publikum. Anschließend wird es eine Buchsignierung geben. Die Veranstaltung ist in englischer Sprache.

Richard Dawkins
ist ein britischer Evolutionsbiologe und Buchautor. Von 1995 bis 2008 hatte er den Lehrstuhl für Public Understanding of Science an der Universität Oxford inne. Sein Buch „Das egoistische Gen“ gilt als zentrales Werk der Evolutionsbiologie. Seine Streitschrift „Der Gotteswahn“ ist ein Bestseller.

Michael Shermer studierte Psychologie und Wissenschaftsgeschichte und lehrt seit 1979 an verschiedenen amerikanischen Universitäten. Er ist Gründer und Herausgeber der Zeitschrift „Skeptic“ und schreibt regelmäßig für den „Scientific American“. Shermer hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, u. a. “The Believing Brain”, “Why Darwin Matters” und “The Science of Good and Evil”. Mit „Der moralische Fortschritt“ erscheint nun sein erstes Buch auf Deutsch.

11. November 2018
An der Urania 17, 10787 Berlin, Deutschland
Einlass: 15 Uhr
Tickets im Urania: 23,00 (ermäßigt: 20,70) €